Jahrgang 1987, in Aschaffenburg aufgewachsen. Studium der Anglistik, Komparatistik und Soziologie in Mainz und Salamanca, währenddessen für verschiedene Zeitungsredaktionen gearbeitet. Viel von der Welt gesehen, auch darüber geschrieben. Für das Auswärtige Amt die portugiesische Medienlandschaft erkundet, im Volontariat dann auch München lieben gelernt. Zwischenstopp beim Fernsehen (3sat, Kulturzeit), anschließend als Redakteurin im ADAC Verlag. Wieder viel gesehen, mehr darüber geschrieben: von griechischer Alltagsphilosophie, Südtiroler Querdenkern, einer enteigneten transsilvanischen Gräfin, alpinem Elektrojazz. In eineinhalb Jahren als freie Journalistin in Frankfurt zwischen Nachrichtendiensten über Neuankömmlinge, Bloggerinnen, Mäzene, Wildschweine und verurteilte Künstler geschrieben. Mitarbeit bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Zeit Online, der Deutschen Presseagentur und anderen. Seit Dezember 2017 Redakteurin im Feuilleton der FAZ.

 

Kontakt: mail@elenawitzeck.com